Regional: Von Merzhausen über Wieden ins Münstertal und zurück zum Lehhaldehof

 

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und der nächste Spendenritt zugunsten Pferdegestützer Interventionen (PI) steht am 1. Mai-Wochenende vor der Tür. Zusammen mit Lina Renard von "Kinder im Glück - Pferdegestützte Interntionen" veranstalte ich den regionalen Spendenritt, den wir dieses Jahr als Wanderritt über 3 Tage mit 70km Wegstrecke geplant haben.

Wir kommen an mehreren öffentlichkeitswirksamen Punkten vorbei und informieren dort über die PI. Am Belchen-Center im Münstertal werden wir am Samstag, den 6. Mai weitere Reittherapeutinnen treffen und gemeinsam für Fragen zur Verfügung stehen und die Öffentlichkeit informieren.

Die eingerittenen Spenden gehen dieses Jahr an den gemeinnützigen Verein zur Förderung Pferdegestützter Interventionen Karlsbad e.V. (www.pi-karlsbad.de), der Klienten unterstützt, welche die Reit- oder Hippotherapie selbst nicht tragen können.

Spendenkonto: IBAN: DE65 6601 0075 0505 9147 52 BIC: PBNKDEFF

 

Stand: 12.3.18



Spendenritt 2017 in Merzhausen

 

Der eigentliche Spendenritt am 06.Mai wurde auch von der Badischen Zeitung aufgegriffen.

Wir sind am 06.Mai in netter Begleitung losgezogen und haben vor allem in Merzhausen Flyer verteilt und Spenden gesammelt. Auf dem Bettlerpfad waren wg. des Wetters leider nicht so viele Menschen wie gewöhnlich unterwegs. Aber in Bollschweil hatten wir während unserer Mittagspause Besuch und wurden von der BZ interviewt.
Wir bedanken uns noch einmal herzlichst bei allen Sponsoren und Passanten, die heute unsere Spendendose gefüllt haben!

Stand 9.05.2017

Die Badische Zeitung hat einen Artikel als Ankündigung zu unsrem Spendenritt veröffentlicht. Am 29. April sind wir die Strecke bei schönstem Wetter schon einmal Probe geritten.

Stand: 04.05.2017

 

Zusammen mit Kinder im Glück - Pferdegestützte Interventionen veranstalte ich am 6. Mai 2017 einen Spendenritt zugunsten Pferdegestützter Interventionen, hierfür suchen wir Mitreiter*innen und Sponsor*innen. Treffpunkt des Rittes ist um 10 Uhr am Lehhaldehof in Merzhausen. Der Ritt führt über Merzhausen, Au, Wittnau, Sölden und Bollschweil wieder zurück zum Hof. Die Strecke beträgt ca. 21km.

 

Auf der Strecke wollen wir an mehreren öffentlichkeitswirksamen Punkten über Pferdegestützte Interventionen informieren, Spenden sammeln und auch die lokale Presse einladen.

 

Ziel ist es, das Feld der Pferdegestützten Arbeit in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und den Wert dieser Arbeit in die Welt zu „reiten”. Durch die professionelle, bundesweite Aktion wird ein Event geschaffen, das es den Reittherapeuten, Hippotherapeuten und Reitpädagogen erlaubt, wichtige und sichtbare Lobbyarbeit für diese Arbeit zu leisten. Betroffene Familien werden auf die Therapiemöglichkeiten aufmerksam, die Öffentlichkeit wird aufgeklärt und nachhaltig informiert.

Die gespendeten Gelder gehen  an den bundesweit agierenden Verein zur Förderung therapeutischen Reitens Pferde Stärken e.V. Die Gelder können von  Klienten der Pferdegestützten Intervention dort beantragt werden, wenn sie die Kosten der Reittherapie nicht alleine aufbringen können.

Stand: 16.03.2017

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ich bin dem Berufsverband für Fachkräfte Pferdegestützter Interventionen, der 2013 gegründet wurde, beigetreten und unterstütze seine Arbeit.

 

Vom 30.10-01.11.2015 habe ich an der internationale Konferenz Perspektiven und Visionen Therapeutischen Reitens horses 4 humans 2015 in Singen teilgenommen. Es gab viele interessante Vorträge, Diskussionen und Workshops rund um das Thema pferdgestützte Therapie und Pädagogik und neue Erkenntnisse aus der Forschung wurden vorgestellt.